Sa., 12. Okt. | Ansitz Reinsperg

Reminiszenzen

Amsterdam Soloists String Trio Vesko Eschkenazy (Violine) Santa Vižine (Viola) Tatjana Vassiljeva (Violoncello)
Anmeldung abgeschlossen
Reminiszenzen

Zeit & Ort

12. Okt. 2019, 20:00
Ansitz Reinsperg, Reinspergweg, 39057 Eppan, Bozen, Italien

Programm

Jean Françaix bekannte sich zeitlebens zur Musik der Klassik. Im Paris der 1930er Jahre, in der Zeit eines blühenden Neoklas- sizismus, sicher nichts Ungewöhnliches. Sein Trio zählt zu den Hauptwerken für diese Besetzung und besinnt sich in Form und Stil an die Musik der Wiener Klassik zurück. Eine anders gearte- te Rückbesinnung prägt die Musik und den Komponierstil Ernst von Dohnányis, der oft als „ungarischer Brahms“ bezeichnet wurde. Als das große Vorbild Brahms das Klavierquintett c-Moll des erst Achtzehnjährigen zu Gesicht bekam, soll er gesagt haben: “Das hätte ich selbst nicht besser machen können.” Der spätromantischen Expressivität zugewandt wurde ihm oft Epigonentum vorgehalten, doch der Großvater von Klaus und Christoph von Dohnányi (dem ehemaligen Bürgermeister von Hamburg und dem weltberühmten Dirigenten) entwickelte schnell einen eigenen, charakteristischen Personalistil.

Diese Veranstaltung teilen